Gedanken zum Tag

Man o man ich sags euch, in den letzten Tagen bekomme ich kaum was geregelt. Mein Zeitmanagement funktionierte in den letzten Monaten wirklich richtig gut. Aber diese Woche komm ich nicht klar. Alles ist wirr und unorganisiert. Das wiederum produziert diese gehetzte Gefühl und beschwert Gewicht des Gewissens in anbetracht der unerledigten Dinge. Gut positiv an der Sache ist, dass man sich enorm erleichtert fühlt wenn man dann mal was geregelt bekommen hat.

Jedenfalls will ich dem ganzen auf den Grund gehen! Warum bin ich im Moment so chaotisch? Ja gut okay das ist eindeutig ein Teil von mir, aber ich hab immer die Kurve bekommen. Vielleicht liegt es daran, dass ich nen Plan hatte und der dann von meiner Umwelt sowas von aus dem Gleichgewicht gebracht wurde. Kleines Beipsiel: Mein Reitlehrer sagt: ja okay Mittwoch halb drei. Und ich sag noch: Denk aber bitte dran, ich muss noch arbeiten. Er: Ja ja kein Problem. Wer steht im Stall und wartet weil der Reitlehrer beim Hairstylisten ist? Richtig,  ich! Hier sei kurz bemerkt dass ich in dieser Woche ganze 6 mal versetzt wurde. ( Kurze Notiz an alle die mich versetzt haben: einmal ist okay aber nicht STÄNDIG!!! Ich bin ein ungeduldiger Mensch der es hasst zu warten auf was auch immer. Außerdem bekommt mein Ego davon einen gewaltigen Knacks und nen Therapeuten kann ich mir nicht leisten! )

Víelleicht liegt es aber auch an dem ganzen Regen der letzten Tage, dass macht mich schlapp. Ich will Sonne! Falls dass einer von euch einrichten kann, wäre dass ein Traum.

Oder es liegt daran dass ich meiner Uni mal wieder ne kleine Finanzspritze zukommen ließ. Schlappe 700 € und die ‚**?§%%$&% wissen nicht was sie damit machen sollen. Das schafft ein Gefühl der Unzufriedenheit und außerdem bedeutet es, dass ich in den nächsten Wochen nicht shoppen gehen kann, was ein Zustand ist der sich meiner Meinung nach schon viel zu lange eingestellt hat. Ich will SCHUHE und BÜCHER und MUSIK und und und

Ich suche also weiter nach dem Grund, eleminiere ihn, poliere mein Ego auf und freue mich dass ich endlich mal wieder was geschrieben hab. Es scheint aufwärts zu gehn.

Weitermachen.

Advertisements

2 Gedanken zu „Gedanken zum Tag

  1. Olli vom Stein sagt:

    Hey – hab von vielen gehört denen es letzte Woche so ging. Mit vielen verschiedenen Variationen: Ich mach die Woche mal langsamer. Das Wetter is kagge. Mir ist schlecht. Ich leg mich hin.
    Ging mir auch nicht anders. Hab auch die Woche ruhiger gemacht und jetzt auch tendenziell schlechtes Gewissen. Nächste Woche muss dann halt mehr geschafft werden!

  2. Darian sagt:

    Inzwischen scheint sie, die Sonne 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: